Buchkogel - Kronprinz-Rudolf-Warte

Aktualisiert: 26. Feb. 2021

Hinauf auf den Turm und die Aussicht genießen


Mit 656 m über dem Meer ergibt sich auf der Aussichtsplattform der Kronprinz Rudolf Warte eine herrliche Aussicht über Graz. 1840 zuerst als Holzbau zu Ehren von Kronprinz Rudolf, dem Sohn Kaiser Franz Joseph I., der wissenschaftlich sehr interessiert war, errichtet. Ist jetzt ein Metallbau an seine Stelle getreten.

Weitere Infos und Wanderungen:

https://www.komoot.de/smarttour/1909375



Für die ganz ehrgeizigen Wanderer gibt es Möglichkeit den ganzen Plabutsch abzuwandern von Gösting bis nach Strassgang. Über die Burgruine Gösting, St. Johann und Paul bis zur Rudolfswarte, dem Gasthaus Orthaker und über St. Martin wieder zurück.



Von St.Martin über den Buchkogelsteig zur Warte


Mit dem 31er oder 33er bis zur Landespolizeidirektion. Der Grottenhofstraße folgend Richtung Plabutsch bis zur Landwirtschaftsschule. Dort links weg in Richtung St. Martin, der Straße folgend bis nach St. Martin. Dort rechts weg an der Kirche vorbei nach oben. Folge dem Wanderweg bis zum Verbindungsweg vom Gasthof Orthaker nach St. Johann und Paul. Dort wieder rechts weg bis zur nächsten Weggabelung. Folge den Hinweisschildern zur Rudolfswarte.





Von der Endstation der Tramlinie 7 (Wetzelsdorf) aus


Ausgehend von der Endstation des 7ers der Burenstraße stadtauswärts folgen und die Josef Posch Straße rechts weg in Richtung Krottendorferstrasse. Dieser ein kleines Stück weiter folgen bis rechts der Spielbergweg den Berg hinauf geht. Vom Spielbergweg links in den Neupauerweg weiter den Berg hinauf. Kurz nach dem Ölbergweg geht es rechts hinauf in Richtung St. Johann und Paul. Hier kannst du dir auch gleich den Stempel für diesen Gipfel abholen. Von dort folgst du dem Buchkogelsteig bis zu Kronprinz-Rudolf-Warte.


216 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Schöckl